Clubmeisterschaft: Hartmut bricht den Bann

23 Mai 2016

Autor: Dominik, Posted in Vereinsanlässe

Letzten Samstag fand in der Säliturnhalle die TTCO Clubmeisterschaft statt. 

Es sollte der Tag der Überraschungen werden. Doch der Reihe nach. 

Überraschung Nr. 1: Beim Sälischulhaus angekommen warteten ein paar TTCOler vor verschlossener Halle. Was war los? Ist doch nicht etwa vergessen gegangen, die Halle zu reservieren?? Zum Glück war der Abwart schnell zur Stelle und Titelverteidiger Stefan musste den Pokal nicht wieder nach Hause schleppen. 


Überraschung Nr. 2: Es fanden sich tatsächlich nur 6 Spieler ein. Eine sagenhaft schlechte Zahl. 
Es wird jedoch gemunkelt, zu der Zeit, als Toni seine 12 Clubmeistertitel gewann, seien es nie mehr Teilnehmer gewesen. Ich kann das weder bestätigen noch widerlegen..... 

Überraschung Nr. 3: Toni verkniff sich seinen Standardspruch ("E be so ned fit, e gloube höt treffi kei Ball")

Stellte sich nur noch die Frage ob Überraschung Nr. 4 eintrifft. Das wäre dann nämlich Hartmuts Titelgewinn gewesen. Der seit Jahren weltbeste Spieler des TTCO hat nämlich tatsächlich noch nie den TTCO-Stanley-Cup-Pokal in die Höhe stemmen dürfen. 

Zuerst gab es 2 3er Gruppen. Die beiden Gruppensieger (Hartmut, Dominik) kamen direkt in den Halbfinal, die anderen spielten Viertelfinals. Stephan L. war nicht so ganz glücklich mit diesem Modus, da so ja klar sei, dass der Final Hartmut gegen Stefan lauten wird. Diese Kritik nahm ich natürlich sehr ernst und entschied mich, das 4. Jahr in Folge in den Final vorzustossen. 
Dort trumpfte Hartmut jedoch gross auf und gewann diskussionslos und völlig verdient in 3 Sätzen. Somit konnte er sich also doch noch auf dem Wanderpokal - mit allen Siegern seit der Vereinsgründung im Jahr 1950 eingraviert - verewigen. 
Herzliche Gratulation Hartmut! 
Nächstes Jahr wird der Widerstand natürlich immens sein! 




Kuseli oh Kuseli, was wär die Wält ohni di..;)






Diese Athletik! Einfach unglaublich! 

Hartmut versucht mit dem Pingpongball, was andere jeweils mit M&Ms versuchen. Oder so ähnlich


Nur schauen. Anfassen noch nicht erlaubt