Nach langen Verhandlungen: Patrick Züst wechselt zum TTC Olten

01 April 2015

Autor: Dominik, Posted in Divers

Es freut uns, für die neue Saison folgenden Zuzug bekannt zu geben: Der 19-jährige Villmerger Patrick Züst wechselt vom TTC Bremgarten nach Grossolten!
Wie immer bei stellen wir euch den neuen Spieler mit einem Interview vor. 

Hallo Patrick. Herzlich willkommen in Olten!
Patrick: Vielen Dank. Ich freue mich sehr auf meine Zukunft in Olten! 

Was hat dich dazu bewogen, zu unserem Verein zu wechseln?
Ja weisst du, die ich habe schon seit längerem mit diesem Gedanken gespielt. Den endgültigen Entschluss habe ich aber gefasst, als wir nach dem EHC Olten Match im Mc Donald's sassen. Da war man mitten im Kern von Olten. Man könnte dieses Restaurant sogar als Ur-Olten bezeichnen. Da hat es mir gefallen und da wollte ich bleiben. 

Was meinen deine aktuellen Clubkameraden zu deinem Wechsel?
Ups.. stimmt.. denen habe ich es ja gar noch nicht gebeichtet.. 
Unser Präsident hat auf jeden Fall meinen Freigabebrief immer rund um die Uhr in seiner rechten Jackentasche dabei. Das sollte also kein Problem sein. 

Und wie wird wohl die Bruderschaft reagieren? 
Die werden sich sicher nicht freuen. Aber man kann nicht immer auf alle anderen Rücksicht nehmen. Weisst du, die Bruderschaft ist schon cool. Aber diese ganze "#8128 Geschichte" in Olten finde ich eben fast noch toller!

Wo wir schon bei #8126 sind: Denkst du, du könntest nun endlich auch mal in einem Doppel erfolgreich sein? 
Ja, das wäre schon das Ziel. Hier in Olten kann ich ja von den besten lernen, da werde ich sicher enorm profitieren. 

Gab es sonst noch sportliche Gründe, nach Olten zu wechseln?
In Bremgarten spielte ich in der 3. Mannschaft, in Olten habe ich die Möglichkeit, die 2. Mannschaft zu ergänzen. Somit kann von einem klaren sportlichen Fortschritt gesprochen werden. 

Du bist ja auch als Nachwuchstrainer sehr für deine Fachkompetenz bekannt. Wirst du auch unseren Nachwuchs an deinem Wissen teilhaben lassen? 
Ja das werde ich sehr gerne machen. 

Wirst du uns den Kinderaufschlag beibringen?
Nein. Der bleibt meine Spezialwaffe. 

Nenn uns doch noch deine sportlichen Vorbilder.
Da muss ganz klar Willi Häusler erwähnt werden. Wie der ohne auch nur einen Mikroschritt zu laufen doch noch den einen oder anderen Sieg einfährt ist schon unglaublich! Und natürlich Heinz, der uns Bremgartern immer mal wieder zeigt wo der Hammer hängt. 

Was sagt deine Mutter zu deinem Wechsel?
Sie ist nicht so begeistert. Da ich zu deinem Verein wechsle hat sie mir den Stinkefinger gezeigt. 

Hat der Wechsel auch etwas damit zu tun, dass du nun in der Meisterschaft nicht mehr gegen deinen Angstgegner verlieren kannst, da du nun mit ihm im Team bist? 
(Patrick wird ganz rot) Ehm... naja.. also.. eehm.. Sagen wir es mal so: Es ist ein positiver Nebeneffekt. 

Sonst noch irgendwelche Gründe?
Ich möchte das ganze als Sprachaufenthalt nutzen und Öltenerdütsch (Anm. d. R. -> Outnerdütsch) lernen. 

Apropos Sprache: Denkst du es könnte Verständigungsprobleme geben? 
Ist gut möglich, vorallem am Anfang. Mit diesen -öu -ou -au und so habe ich schon noch ziemlich Mühe. 

Patrick, vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast für uns. Wir freuen uns auf dich!