Olten 1 und 2 in Muttenz (sprich "Mo'ddnz")

13 September 2014

Autor: Dominik, Posted in Meisterschaft

Auswärtsfahrt Rio Star

Der Spielplan wollte es, dass unsere beiden 1. Liga Mannschaften in der 3. Runde auswärts in Muttenz gegen die beiden 1. Liga Mannschaften von Rio-Star antreten durften. Die Muttenzer setzten sogar beide Spiele am gleichen Abend an, was für uns natürlich super war! Da sich dieses Spektakel niemand entgehen lassen wollte, kam sogar unser Ex-Oltner Eugen Seiler als Fan vorbei. 
Olten 1 mit Hartmut, Toni und Ronny traf auf Rio-Star 3 mit den Jungstars Cédric Tschanz (B15), Pedro Osiro (B13) und Pascal Näff (C10). Dazu muss gesagt sein, dass der Oltner Team-Benjamin Toni älter war, als die 3 Muttenzer zusammen ;-) 
In der ersten Runde verloren Toni gegen Pascal, Ronny gegen Cédric und Hartmut gegen Pedro jeweils in 4 Sätzen. Stand also 0:3 aus Oltner Sicht. 
In Runde 2 verlor Toni gegen Cédric 0:3. Hartmut gewann gegen Pascal nach verlorenem Startsatz die folgenden Sätze klar und holte somit den ersten Oltner Sieg in dieser Begegnung. Als diese Partien längst gespielt waren lieferten sich Ronny und Pedro noch einen langen heissen Fight. Ronny gewann dieses Spiel nach vielen knappen Sätzen am Ende mit 11:5 im 5. Satz! Ronny ist wieder in Form!! 
Stand nun 2:4. Das Doppel Hartmut/Toni machte seinem Namen als Bank in der 1. Liga wieder mal alle Ehre und wurde gegen Cédric/Pedro nach 0:2 Satzrückstand und abgewehrtem Matchball im 5. Satz gewonnen! Somit stands plötzlich nur noch 3:4 und alles war wieder möglich. 
Zum Schluss besiegte Ronny Pascal klar in 3 Sätzen und Toni musste sich Pedro 0:3 geschlagen geben. Es soll tatsächlich Leute geben, die noch flinker auf den Beinen sind als Toni..! :O Somit war nur noch das Spiel Hartmut - Cédric am laufen. Hartmut kämpfte in einem hochstehenden Match und hielt in diesem offenen Spiel voll dagegen. Am Ende musste er sich in 3 knappen Sätzen (9:11 9:11 13:15) geschlagen geben. Unter dem Strich resutierte also gegen den hohen Favoriten eine knappe 4:6 Niederlage und somit ein wichtiger Punkt. 

In der anderen Hallenhälfte trafen zeitgleich Stefan, Mike und ich auf Rijana Zumbrunnen (B12), Roger Tüscher (C8) und Mike Tang (C8) von Rio-Star 4. Von den Klassierungen her waren wir Favorit, das wollten wir diesmal auch in Punkte ummünzen. Hinter vorgehaltener Hand wurde jedoch behauptet, diese Muttenzer Mannschaft sei sogar noch stärker als der Gegner von Olten 1.. :-PP
Zu Beginn setze sich Mike gegen den Muttenzer Mike mit 3:1 durch. Stefan gewann gegen Rijana ebenfalls in 4 Sätzen, während ich von Roger in 3 Sätzen eingeteilt wurde. Somit stands 2:1 für uns. 
Als nächstes setzte sich Stefan gegen Roger relativ sicher durch. Mike holte gegen Rijana den nächsten Sieg. Mein Spiel gegen Mike T. wurde nach 8:1 Führung im 5. Satz noch einmal knapp. Schlussendlich konnte ich es aber nach Hause zittern. Vor dem Doppel stand es also 5:1 für uns. 
Und das mit dem Doppel ist so eine Sache. Da sich mal wieder alle 3 zierten und sich auch ja niemand aufdrängen wollte, mussten wir schon fast w.o. geben. Schlussendlich "opferten" sich Mike und ich. Nach brilliantem Startsatz bauten wir ab, während der Gegner gleichzeitig zulegte und somit verloren wir das Spiel 1:3. Um die vollen 4 Punkte zu erbeuten, brauchten wir nun also eine makellose letzte Runde. Stefan gegen Mike T. und Mike gegen Roger erledigten ihren Teil der Aufgabe souverän und stellten das Skore auf 7:2. Ich hatte gegen Rijana permanent das Gefühl, keine Chance zu haben. Nach 1:2 7:10 kam dann jedoch die Wende, die ich selbst am wenigsten erwartet hätte. Nach insgesamt 4 abgewehrten Matchbällen gings in den 5. Satz, den ich dann klar gewinnen konnte. 
Ich komme nach meiner 2-monatigen Abwesenheit also wieder in Form und Olten 2 macht in der Tabelle durch diese 4 Punkte einen grossen Sprung nach vorne. 
Auf dem Bild oben sieht man zum einen, welches Spiel länger gedauert hat und wer bereits frisch geduscht war. Zum anderen geben die Handzeichen Aufschluss darüber, wer in welcher Mannschaft ist. 

Da an diesem Abend auch Olten 3 (zu Hause gegen Bremgarten 8) im Einsatz war, gings nach den Spielen zurück nach Olten in die Wartburg. Olten 3 hat Bremgarten 8:2 geschlagen, somit gabs natürlich für alle etwas zu Essen :-)