Weihnachtspause

24 Dezember 2014

Autor: Dominik, Posted in Divers

Die Weihnachtspause bietet Gelegenheit, zurückzublicken und die bisherige Saison für jede Mannschaft ein bisschen zusammenzufassen. 

Olten 1: 

Nach 9 Runden liegen Hartmut, Toni und Ronny auf dem guten 4. Rang. Die 3 spielten extrem konstant und leisteten sich einzig gegen Frick einen Ausrutscher. Das Doppel Hartmut/Toni ist mit einer 7:2 Bilanz mehr als nur ein sicherer Wert. Hartmut hat 71% seiner bisherigen Spiele gewonnen, Toni 45% und Ronny 42%. Um auch nächste Saison in der 1. Liga zu verbleiben ist eine Platzierung unter den ersten 4 gefordert. In dieser Gruppe ist noch alles sehr nahe beisammen, daher ist zwischen Platz 2 und 6 noch alles möglich. Da Olten 1 aber in der Rückrunde bereits 2 starke Mannschaften "hinter sich gebracht hat" sieht es nicht allzu schlecht aus. 

Olten 2:

Die Aufsteigerjungs von Olten 2 spielen in der anderen 1. Liga Gruppe. Nach 11 Runden sind Stefan, Mike und Dominik auf Rang 5 klassiert. Der Abstand zu Rang 4 ist wohl schon etwas zu gross. Stefan gewann bisher 69% seiner Spiele, Mike 50% und Dominik 24%. Hans war der gewohnt verlässliche Ersatzmann. Die grösste Baustelle neben der Nummer 3 ist das Doppel. Eine 3:8 Bilanz ist klar zu wenig. Die Spiele nach der Weihnachtspause können nun mit einer gewissen Gelassenheit angegangen werden. Vielleicht liegt dann ja plötzlich doch noch einmal etwas drin. 

Olten 3:

Die Mannschaft mit Marc, Heinz, Andrej und Zoltan liegt nach 9 Spielen in der 4. Liga auf dem guten 2. Rang. Marc sticht mit einer 88% Bilanz heraus. Zoltan (67%), Heinz (59%) und Andrej (34%) spielten ebenfalls auf konstant gutem Niveau. Um nächste Saison in der neuen 3. Liga zu sein, müssten sie zu den 3 besten Zweitplatzierten gehören. Momentan sind sie da jedoch die Nr. 5. Aber entschieden ist noch gar nichts. 

Olten 4: 

Stephan, Kusi, Patrick und Tobias belegen nach 9 Runden den 6. Rang in ihrer 4. Liga Gruppe. Die Bilanzen: Patrick 50%, Kusi 47%, Stephan 46%, Tobias 34%. Die Mannschaft ist also sehr ausgeglichen und wird weder auf- noch absteigen. 

Olten 5:

Unsere 5. Liga Mannschaft schloss die Vorrunde sensationell als Gruppensieger ab! Grossartig war die Leistung von Urban, der in 15 Spielen 15 mal als Sieger von der Platte ging. Auch Kusi (87%) und Severin (50%) trugen viel dazu bei. Gespickt wurde die Mannschaft noch mit ein paar Jährchen Erfahrung: Markus J. (50% -> ja, ab und zu spielte er sogar Spiele zu Ende!!), Stefan E. und Nicole (beide 34%). Die Rückrunde wird als Aufstiegsrunde mit neuen Gruppen gespielt. Auf der katastrophalen click-tt Seite vom Verband ist dazu jedoch noch nichts zu finden. 

Olten O40:

Nach der Vorrunde liegt Olten mit einem Punkt Vorsprung auf Bremgarten an der Spitze der Liga für Spieler mit viel Lebenserfahrung. Das letzte Rückrundenspiel wird wohl entscheidend sein. In der Vorrunde wurde Bremgarten 7:3 geschlagen. 

Olten U18:

Unsere Juniorenmannschaft liegt nach 5 von 8 Runden an der Tabellenspitze. Marc, Urban, Ashraya und Severin gewannen alle zwischen 64% und 92% der Spiele. Es macht Freude zu sehen, welch grosse Fortschritte alle 4 gemacht haben. Das zeigt sich auch an den Umklassierungen Mitte Saison: 
Marc D5 -> C6
Urban D3 -> D4
Severin D1 -> D2
Olgierd, der seine Lizenz beim TTC Winznau hat, wurde ebenfalls von D1 auf D2 hochklassiert. 

Olten STT Cup: 

Im Schweizer Cup sind wir nach wie vor dabei. Nach Auswärtssiegen gegen Tramelan und Steffisburg kommt nun der CTT Bulle zu uns. Wir hoffen, dass auch Thierry Miller, ungefähr 100-facher Schweizermeister und schlicht der bester Schweizer Tischtennisspieler der Geschichte, gegen uns antreten wird. 

Olten AG Cup:

Im Aargauer Cup sind wir leider bereits raus. Nach dem lustigen Kapriolen mit dem Sieg nach Wiederholungsspiel gegen Bremgarten wurden wir in Runde 2 von Spreitenbach rausgekegelt. 


Um die Weihnachtspause einzuläuten hatten Mike, Stefan, Heinz und Matthias die spontane Idee, ein Weihnachtsessen in der Wartburg zu machen. Prompt fanden sich 15 Leute in unserem Basislager ein, um einen Teller Wartburg-Spaghetti oder einen Wartburger zu verspeisen. Danke an die Wartburgerinnen Esthi und Chrigi für die stets perfekte Bewirtung! 

Nun allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2015!