Toni verpasst Sensation gegen Nico Mohler nur knapp

18 Juni 2016

Autor: Dominik, Posted in Meisterschaft

Am Sonntag vor einer Woche stand Toni an der Firmensport Schweizermeisterschaft im Einsatz. Als Nr. 6 des Teams in seine wohl letzte Firmensport Saison gestartet, war er wegen Verletzungen und Krankheit kurzfristig plötzlich als Nr. 3 für die Finalrunde gesetzt. 

Top vorbereitet und motiviert stieg er nach einem Grillfest und 2 Stunden Schlaf völlig verkatert in den Ring. Wie er sich sonst so schlug weiss ich ehrlich gesagt nicht. Überliefert an die Weltpresse wurde nur Folgendes: In seinem allerletzten Einzel seiner gloriosen Firmensportkarriere traf er auf den 4-fachen Schweizermeister (2008-2012) und 7-fachen WM-Teilnehmer Nicola Mohler. 
Und da führte unser Präsi doch tatsächlich mit 2:0 Sätzen und schnupperte an der Sensation. Leider hat es dann doch nicht ganz gereicht und der Profi setzte sich noch knapp durch. Und nein, ich habe Mohler keine Tipps gegeben, wie man gegen Toni auf jeden Fall gewinnt Zunge raus

Auf jeden Fall eine sackstarke Leistung! Jetzt sollte ja klar sein, wie die Matchvorbereitung nächste Saison jeweils aussehen muss. Prost Donald