Young Stars Competition

30 August 2015

Autor: Dominik, Posted in Turniere

Dieses Wochenende fand in Zürich die Young Stars Competition statt. Ich nahm als einziger Oltner daran Teil und fand es deshalb nicht so spannend, darüber zu schreiben. Da aber Young-Stars-Emre nach einem Bericht gefragt hat und das Turnier nach einem neuartigen Modus gespielt wurde, mache ich es nun doch. 
Wie schon erwähnt war der Modus etwas ganz Neues: Unter allen Angemeldeten gab es eine Rangliste nach Elopunkten. Daraus wurden dann 12er-Serien gebildet. Die besten 12 zusammen, Nr. 13-24, etc... 
Innerhalb der Serien gab es 2 6er-Gruppen. Alle gegen alle. Anschliessend noch Platzierungsspiele (2 Runden) übers Kreuz mit der jeweils anderen Gruppe. Diese Spiele wurden best of seven gespielt, also auf 4 Gewinnsätze. 
Ich brauchte wie immer am Morgen eine gewisse Zeit, um in die Gänge zu kommen. So ging das erste Spiel verloren. Nachdem ich mir einen Berocca Boost reingejasst hatte war ich voll da. Das 2. Spiel gegen Till Räber war richtig gut, inkl. dem Punkt meines Lebens. Trotzdem war der Gegner am Ende besser. Nach 3 weiteren Berocca Boosts war ich endgültig on fire und konnte die letzten 3 Gruppenspiele relativ sicher gewinnen. Ein junger Spieler aus Neuhausen provozierte mich mit Unsportlichkeiten derart, dass ich ihm halt eine Lektion erteilen musste ;) 
In den Platzierungsspielen gewann ich zuerst 4:1, danach verlor ich 2:4 und holte mir somit Rang 6. Ein zufriedenstellendes Ergebnis. 
Meine Meinung zum Turniermodus: Dieses System hat sicher Zukunft. Solange es die "traditionellen" Turniere weiterhin gibt (auch die sind wichtig), bieten solche neuartigen Turniere eine gute Abwechslung. Man kam viel zum spielen und vor allem nur gegen ungefähr gleich starke, was ausschliesslich interessante Matches zur Folge hatte. Die Platzierungsspiele müsste nicht unbedingt auf 4 Gewinnsätze gehen, da man bis dahin schon mehr als genug gespielt hat. 
Aber insgesamt eine gute Sache. 

Am Ende konnte ich leider nicht in den McDonalds gehen, da mein McDonald's-Bruder nicht dabei war..:(

Jetzt kann der Willi noch Sprüche klopfen, da auf dem Foto 3 SpreitenbacherInnen sind. Bühne frei ;)