O1 mit weiterer knapper Niederlage: 4:5 gegen Bremgarten 2

20 Oktober 2020

Autor: Dominik Zeltner, Posted in Meisterschaft




Zur 4. Runde der 1. Liga Meisterschaft empfingen wir zu Hause im Sälitempel die zweite Mannschaft des TTC Bremgarten. Chris Tallner (B15), Patrick Züst (B14) sowie Bruno Böller (B12) traten maskiert in unsere Halle. Bei uns spielten Hartmut, Stefan und ich (Dominik). Dass Stefan spielte war ein äusserst erfreulicher Anlass, gab er doch nach ziemlich genau einjähriger gesundheitsbedingter Abwesenheit sein Comeback im Olten 1! Captain Urbi pausierte und betätigte sich als Begrüsser, Coach und Matchblatt-Ausfüller. 

Der Auftakt gelang uns ganz gut: Hartmut bezwang seinen Angstgegner Züschi in vier Sätzen und konnte dabei die "Zitteraal"-Aufschläge ganz gut lesen. Am Nebentisch konnte ich zum ersten mal überhaupt auf Wettkampfebene gegen Chris gewinnen. Stefan hatte gegen den Kameramann Mühe in die Ballwechsel hineinzukommen. Ging der Ball mal ein paar mal übers Netz, machte fast ausschliesslich Stefu den Punkt. Leider blieben die Ballwechsel viel zu oft kurz und deshalb gewann am Ende Bruno 3:1. 
Mit der 2:1 Führung im Rücken gingen wir in Runde 2. Da trieb Hartmut Bruno 3 Sätze lang der Wand entlang und gewann relativ klar. Stefan konnte gegen Chris wie schon gegen Bruno einen Satz gewinnen, zu mehr reichte es vorläufig noch nicht. Ich konnte gegen Züschi nach Jahren der Erfolglosigkeit mal wieder einen Sieg feiern und dies wie es sich gehört in 5 Sätzen. 
So führten wir vor dem Doppel 4:2. Nach dem Doppel wäre 5:2 gestanden ;-) , aber das Doppel darf ja diese Saison nicht gespielt werden. 
Die letzte Runde avancierte dann zum Oltner Totalausfall. 

Stefu fand gegen Züschi kein Rezept und verlor in 3 Sätzen. Ich hatte gegen Bruno ein enges Spiel auf gutem Niveau, doch Brunos Niveau war am Ende noch eine Spur höher, sodass mir auch meine zahlreichen Netzroller nicht weiterhalfen. Am engsten war das Spiel von Hartmut gegen Chris. Schulzi hatte seine Chancen, musste sich aber am Ende trotz insgesamt 3 Punkten mehr in 5 Sätzen geschlagen geben. 
Somit drehte Bremgarten das Spiel in der letzten Runde und wir verloren zum dritten mal im vierten Spiel mit 4:5. Wieder nur ein Punkt. Das Doppel, unsere Paradedisziplin, fehlt halt einfach schon für unser Punktekonto. Aber nehmen wir das Positive mit: Stefu ist zurück! Nächsten Montag geht es weiter mit dem Spiel auswärts in Schöftland. Da werden Urbi und Stefu dann zum Siegen finden und ihre Saison lancieren. 





Neuer Kommentar verfassen

Ich bin Gast